Mittwoch, 19. April 2017

Various Artists – Bridge School Concerts Vol. One




Various Artists – Bridge School Concerts Vol. One


Label: Reprise Records


Erscheinungsdatum: 1997


Stil: Rock


Trackliste:

1. I Am A Child - Neil Young (3:17)
2. Shadow Of A Doubt (A Complex Kid) - Tom Petty (4:47)
3. All That You Have Is Your Soul - Tracy Chapman (5:33)
4. Sense Of Purpose - The Pretenders / The Duke String Quartet (3:09)
5. It's All In Your Mind - Beck (2:47)
6. The Road's My Middle Name - Bonnie Raitt (4:10)
7. Yes It Is - Don Henley (2:46)
8. Friend Of The Devil - Ministry (2:56)
9. America - Simon & Garfunkel (3:42)
10. Heroes - David Bowie (6:34)
11. Nothingman - Pearl Jam (4:36)
12. Battle Of Evermore - Lovemongers (5:41)
13. Believe - Nils Lofgren (3:17)
14. Alison - Elvis Costello (3:20)
15. People Have The Power - Patti Smith (5:37)

Gesamtspieldauer: 1:02:19




Die „Bridge School Konzerte“ sind ein jährlich im Oktober, in Mountain View, Kalifornien im dortigen Shoreline Amphitheatre stattfindendes Benefiz-Konzert zugunsten der Bridge School. Diese fördert körperlich und geistig behinderte Kinder, unterstützt diese in der Entwicklung ihrer Fähigkeiten und wurde von Pegi Young, der Frau Neil Youngs, nach der Geburt ihres behinderten Kindes gegründet.

„Bridge School Concerts Vol. One“ wurde im Jahr 1997 veröffentlicht. Ein Volume 2 ist wohl bisher noch nicht erschienen, dafür gibt es jedoch noch ein Doppelalbum zum 25 Jubiläum dieser Konzerte. Auf „Bridge School Concerts Vol. One“ bekommt man live und überwiegend akustisch eingespielte Stücke zu hören, die hauptsächlich aus dem US-amerikanischen Musikbereich stammen. Somit verwundert es auch nicht besonders, dass die Musik sehr Folk-lastig ist und vor allen Dingen in der Mitte und der zweiten Hälfte der Platte auch mit Country-Anleihen aufwartet.

Die musikalischen Genres sind also breit gestreut, das gemeinsame Momentum ist die akustische Live-Version. Ein paar schöne Nummern sind auf „Bridge School Concerts Vol. One“ vertreten. Dazu gibt es auch einige Raritäten, wie zum Beispiel eine Version von „Heroes“, die man von David Bowie in dieser Art so sicherlich auch noch kein zweites Mal gehört hat. Weitere Höhepunkte wären Neil Youngs „I Am A Child“, „Nothingman“ von Pearl Jam und „Battle Of Evermore“ von den Lovemongers.

Fazit: Eine schöne Zusammenstellung bekannter Lieder in ihren akustischen Versionen hört man auf „Bridge School Concerts Vol. One“. Dabei sind auch die musikalischen Genres weiter gestreut. Von Pop über Rock bis hin zu Folk und Country kann man hier hören. Nicht alles entspricht damit automatisch dem eigenen Musikgeschmack, jedoch ist es bei diesem Kompilationsalbum der Anlass des Erscheinens, der zählt. Sieben Punkte.

Anspieltipps: I Am A Child, Nothingman, Battle Of Evermore



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen