Samstag, 15. April 2017

Rainer – 17 Miracles (The Best Of...)




Rainer – 17 Miracles (The Best Of...)


Besetzung:

Rainer Ptacek – guitar, vocals


Gastmusiker:

Keine weiteren Angaben


Label: Glitterhouse Records


Erscheinungsdatum: 2005


Stil: Blues


Trackliste:

1. Rudy With A Flashlight (2:30)
2. The Farm (4:10)
3. Losing Ground (3:16)
4. Junkpile (3:08)
5. The Good Book (3:32)
6. Within You Without You (5:48)
7. Something's Got To Be Done (2:31)
8. River Of Real Time (3:41)
9. Powder Keg (5:37)
10. One Wrong Turn (4:33)
11. Life Is Fine (5:34)
12. Inner Flame (4:53)
13. Rude World (2:21)
14. One Man Crusade (4:40)
15. The Oasis (4:08)
16. Love Buys Love (3:35)
17. Miss The Mississippi (2:52)

Gesamtspieldauer: 1:06:58




Der US-amerikanische Musiker Rainer Ptacek war in den USA einer der bedeutender und bekannter Folk- und Blues-Gitarrist, obwohl ihn hier in Deutschland kaum jemand kennt. Umso überraschender ist dieser Umstand, da Rainer Ptacek in Ost Berlin als Sohn einer deutschen Mutter und eines deutschen Vaters geboren wurde und die Familie später in die USA auswanderte. 1996 wurde bei ihm ein Gehirntumor festgestellt, worauf Howe Gelb, Robert Plant, Jimmy Page, Emmylou Harris, Vic Chesnutt, PJ Harvey, John Parish, Bill Janovitz und viele andere ein Album mit ihm und für ihn einspielten, um die Krankenhausrechnungen zu bezahlen, da er nicht krankenversichert war. Und obwohl es zeitweise sogar so aussah, als ob er die schwere Krankheit überstehen könnte, verstarb er schließlich doch im November 1997 im Alter von lediglich 46 Jahren daran.

Rainer Ptacek, der sich als Künstler lediglich Rainer nannte, hatte sich dem Blues verschrieben und dementsprechend gibt es auf „The Best Of Rainer - 17 Miracles“ auch jede Menge Blues zu hören. Fünfzehn der Titel sind dabei bereits veröffentlichte Nummern, zwei neue Titel gibt es zusätzlich zu hören. Im Zentrum steht immer der Gesang des Rainer im Zusammenspiel mit seiner Gitarre. Nur ganz selten hört man Begleitmusiker, die auch nicht extra im Booklet Erwähnung finden. Die Musik ist sanft und ruhig, zumeist getragen und strahlt den Blues unverwechselbar und ziemlich rein aus.

Für Blues-Freunde stellt diese Scheibe sicherlich einen Schatz dar. Dabei geht es in den Nummern nicht so sehr um die Melodie, es geht immer um das Gefühl, was hier transportiert wird. Ohrwürmer braucht man dementsprechend auf diesem Album nicht zu erwarten und das machen Blues-Fans auch sowieso nicht bei „ihrer“ Musik. Es geht darum, ganz in dieses Gefühl des Blues einzutauchen, was beim Hören des Albums „The Best Of Rainer - 17 Miracles auch bestens gelingt. Zwar ist das nicht ganz „meine“ Musik, doch auch ich kann mich dieser Atmosphäre, den diese Lieder ausstrahlen, nicht ganz entziehen. Höhepunkte sind für mich die Titel „The Farm“, „Within You Without You“, „Inner Flame“ sowie „The Oasis“, die alle eine Sehnsucht ausströmen, die nur schwerlich zu fassen ist.

Fazit: Musik für Blues Fan in Reinkultur gibt es auf „The Best Of Rainer - 17 Miracles“ zu hören. Die Stimmung des Albums ist atmosphärisch sehr dicht und sicherlich eher traurig als neutral. Musik für die graue Zeit, die einen in süße Melancholie abdriften lässt – ohne dass man dort verzweifeln muss. Sieben Punkte.

Anspieltipps: The Farm, Within You Without You, Inner Flame, The Oasis



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen